Firmware-Problem bei Seagate-Festplatten

Firmware-Empfehlungen für die Festplatten Barracuda 7200.11, ES.2 SATA und DiamondMax 22

Bei einer begrenzten Anzahl von Seagate Barracuda 7200.11 Festplattenmodellen wurde ein Firmware-Problem ermittelt. Dabei sind die Daten auf den Festplatten unter bestimmten Umständen nicht mehr zugänglich, wenn das Hostsystem aus- und eingeschaltet wird. Die betroffenen Produkte sind Barracuda 7200.11, Barracuda ES.2 SATA und DiamondMax 22.

Basierend auf dem geringen Risiko, das durch eine Analyse der tatsächlich zurückgesendeten Daten ermittelt wurde, können die betroffenen Festplatten nach Auffassung von Seagate unverändert weiterverwendet werden. Seagate bietet jedoch kostenlose Firmware-Updates zur Lösung dieses Problems an, um volle Kundenzufriedenheit zu erzielen.

Bitte lesen Sie die nachstehenden Anleitungen.

Im unwahrscheinlichen Fall, dass Ihre Festplatte betroffen ist und Sie nicht auf Ihre Daten zugreifen können, sind die Daten weiterhin auf der Festplatte gespeichert und gehen nicht verloren. Falls Sie nicht länger auf Ihre Festplatte zugreifen können, klicken Sie hier, um für weitere Hilfe direkt mit uns in Verbindung zu treten.

Verwenden Sie die Tools und Anweisungen aus diesem Artikel, um festzustellen, ob Ihre Festplatte betroffen ist. Ist dies der Fall, aktualisieren Sie die Firmware auf der Festplatte, um dem Problem vorzubeugen.

Quelle: Seagate Knowledge Base