Datenrettung Ablauf

So funktioniert das in der Praxis:

  1. Sie schicken/bringen uns den Datenträger.
  2. Wir machen die erste Diagnose, nach welcher wir Ihnen folgendes mitteilen:
    ··· – ob eine Datenrettung grundsätzlich möglich ist;
    ··· – wie hoch sind die Chance auf eine erfolgreiche Datenrettung;
    ··· – was wird die Datenrettung unter normalen Bedingungen (ca. 1 Woche Laufzeit) kosten.
  3. Sie entscheiden, ob Sie uns den Auftrag erteilen.
  4. Wir führen die Datenrettung durch und schicken Ihnen per E-Mail eine Dateienliste zur Kontrolle.
  5. Sie teilen uns mit, ob alles ok ist und in welcher Form die Daten zur Verfügung gestellt werden sollen.
  6. Sie bekommen Ihre Daten zurück.

Datenrettungsaufträge bis zu einem Wert von 120,00 € (inkl. MwSt.) werden ohne Rücksprache durchgeführt. Somit fallen die Punkte 2 und 3 weg.

Die geretteten Daten können auf folgenden Datenträgern geliefert werden: Leih-Datenträger (kostenlos), Ihr Datenträger, CD/DVD/Blu-Ray, Festplatte, Speicherkarte oder USB-Stick (aktueller Marktwert des Datenträgers) oder bei kleinen Datenmengen (<5GB) als Download.